FRL KENNZEICHEN AUFKL.

1 JAHR ANERKENNUNG

INTERFRIESISCHE FLAGGE

ANTI NAZI-HELME

GEGEN VERDONK

DURCHGANGSVERKEHR

FRIESISCHE ORTSNAMEN

KEIN NIEDERSACHSEN

INTERFRIESISCHES WAPPEN

PROVINZ PLUS

INTERFR. SRAßENATLAS


 
 


Erklärung

1. Die Friesischen Länder (Friesland, Fryslân, Freesland, Fryslond) haben das recht auf eine eigene Zukunft in Europa als Teilstaat Friesland.
 
2. Neu-Friesland hat ein Gründungsgebiet, das vom westerlauwerschen Friesland über das osterlauwersche Friesland (die heutigen Ommelande und die Stadt Groningen), Ostfriesland, Saterland, Helgoland, Nordfriesland bis nach Ribe und Esbjerg reicht.
 
3. Die Friesen haben wie alle Völker das recht auf Selbstverwaltung. Die Groep fan Auwerk wird dieses Recht aktiv unterstützen, da es auf die Grundsätze der früheren 'Friesischen Freiheit' zurückführt. Dabei strebt die Groep fan Auwerk nach einem eigenen Parlament.
 
4. Neben der Selbstverwaltung ist es auch das Ziel, dass die Friesen so viele eigene und selbständige Institute bekommen wie möglich, um somit ihre gemeinsame Zukunft bauen zu können. Beispiele sind Universitäten, Flughäfen,  Radio- und TV-Stationen zu nennen.
 
5. Angestrebt wird ein gemeinsames Volkslied, eine gemeinsame Flagge, ein gemeinsames Wappen, gemeinsame Sportmannschaften und anderes für das gesamte friesische Gebiet, um dem Gemeinschafts- und Zusammengehörigkeitsgefühl der Friesen Ausdruck zu verleihen.
 
6. Die Einkünfte aus den Bodenschätzen und Energievorräten in Neu-Friesland kommen der friesischen Allgemeinheit zugute.
 
7. Es gibt verschiedene Sprachen und Dialekte im neuen Friesland. Als gemeinschaftliche Sprache in interfriesischen Zusammenkünften soll das Saterfriesische verwendet werden, das für die friesischsprachigen und die niedersächsisch Sprechenden verständlich ist.
 
8. Die Groep fan Auwerk bezieht sich auf den Föderalismus, dessen Ziel es ist, die Regierung und die Menschen einander nahe zu bringen. Die bestehenden Hauptstädte und regionalen Parlamente wie in Ljouwert (Leeuwarden), Groningen, Aurich/Auwerk und Husum bleiben dadurch bestehen. Gleichwohl sollen an einem zentralen Ort im friesischen Gebiet Ministerien für ganz Friesland eingerichtet werden, wie etwa für Wirtschaft, Bildung, Landwirtschaft, usw.
 
Groep fan Auwerk
'Gruppe von Aurich'